Meditation lernen in 7 einfachen Schritten

„Meditieren ist bestimmt sehr wertvoll – aber zu schwierig für mich.“ Diese Einschätzung habe ich schon häufig gehört. Mit dieser Kurzeinführung „Meditation lernen in 7 einfachen Schritten“ möchte ich dir helfen, deinen Einstieg ein wenig zu vereinfachen.

Ich selber meditiere seit Jahren und es ist mir eine wichtige Quelle der Kraft und Klarheit. Es ist meine Oase, in der ich mich stärke, um den Anforderungen des Alltags besser gerecht zu werden.Es ist ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Ich fühle mich dadurch viel gelassener, ruhiger, zentrierter und leistungsfähiger. Ich fühle tatsächlich mehr, bin sensibler für das wesentliche in meinem Leben.

Mediation ist längst weit verbreitet und in allen Gesellschaftsschichten angekommen und ein wichtiges Instrument, um zu mehr Ruhe und weniger Stress, und Angst zu mehr Ausgeglichenheit und Freude zu kommen. Sie unterstützt Aufmerksamkeit und Konzentration bei Tests, Aktivitäten und bei der Arbeit. Es ist ein Hilfsmittel, das empfundene Glück zu steigern.

Die Vorteile der Meditation sind seit Jahrtausenden bekannt und werden in allen großen spirituellen Traditionen praktiziert. In den letzten Jahrzehnten wurde eine große Menge an wissenschaftlichen Studien durchgeführt, in denen Neurowissenschaftler und Psychologen z.T. in Selbstberichtsstudien durchgeführt wurden. Das Ergebnise würden diesen Rahmen sprengen – meine Zusammenfassung an dieser Stelle ist: „unglaublich wertvoll“.

Die Zeit, die du tägliche in deine Meditationseinheit investierst, kommt als ein Vielfaches in Form von mehr Klarheit, Energie und Lebenskraft wieder zu dir zurück.